Entlich kann ich euch das Musikprojekt DEN C.T. BUG präsentieren was mich sehr freut

 
Wie und wo seid ihr aufgewachsen?
 
wir wuchsen in einer kleinen mittelfränkischen beamtenstadt auf, wohlbehütet im kreise der familien :)
 
Was habt ihr vor der Musik gemacht?
 
die musik hatte schon immer einen hohen stellenwert bei uns und so tingelten wir u.a. zum abtanzen durch die clubs in süddeutschland.
 
Und ward ihr schon an anderen Musikprojekten beteiligt?
 
nein, DEN.C.T.BUG (DCTB) ist unser erstes musikprojekt.
 
Wie seid ihr zur Musik gekommen?
 
markus wurde früher von seiten der eltern zum orgelunterricht genötigt (markus: hier möchte ich meinen eltern nochmal ausdrücklich dafür danken!) und ich mimte den dj auf der ein oder anderen party. erst mit der spontanen idee, binnen einen jahres ein synthi-pop-stück zu schreiben und zu produzieren, auf das auch noch im club getanzt werden sollte, kamen wir zum projekt DCTB. zu beginn stießen wir unentwegt auf probleme, da wir bei null anfingen. den "alten" roland-synthesizer von markus an den rechner anzuschließen stellte damals eine schier unüberwindbare hürde dar. nach kurzer zeit wurde uns bewußt, dass für die musikalische umsetzung unserer ideen das equipment nicht ausreichen würde. so investierten wir ordentlich in hard- und software, damit DCTB eben wie DCTB klingt. nicht nur die deutschsprachigen texte, sondern auch die abwechslungsreichen arrangements geben unserem output den unverwechselbaren sound. denke, das sieht markus genauso. (markus: ja!)
Wo seht ihr euch in der Zukunft?
 
wir haben eigentlich zwei große dinge vor augen: bei einem label unter vertrag genommen zu werden und vor allem weitere live-auftritte. hierzu sind verschiedenste festivals unsere anlaufstellen. nach der ersten live-erfahrung bemerkten wir schnell, dass wir mehr davon haben wollen. es ist einfach ein ergreifender moment, die reaktion des publikums auf ein stück 1:1 zu erleben. da weiß man plötzlich, dass sich die vielen stunden im studio gelohnt hatten, zumal wir live unsere stücke auch ein stückweit anders interpretieren. dies ist abwechslung für die hörerschaft, die uns nur vom album her kennen.

des weiteren sehn wir uns in gegenseitigen remix-arbeiten mit einigen anderen bands. es überrascht uns immer wieder, was für neue impulse sich bei einer zusammenarbeit, wie etwa mit strafbomber, ergeben und wie die kollegen das eigene stück neu interpretiert.
 
Welche Musik hört ihr so und habt ihr Vorbilder?
 
sicher holen wir uns inspirationen von den "großen" :) dennoch wollen wir unser eigenes süppchen kochen. in unseren cd-regalen findet man alben von "and one", "frozen plasma", "vnv nation", "covenant", "icon of coil" und "suicide commando" wie auch weitere aus dem synthi-pop- und ebm-bereichen.
Gibt es eine Vorgeschichte zu DEN.C.T.BUG?
 
vorgeschichte? nicht mehr als die, dass zwei herren, die schon lange befreundet waren, plötzlich den entschluß fassten, gemeinsam einmal ein tanzbares lied zu produzieren. das damalige stück hieß "diesmal.sidney" und stellt den vorläufer zum "liebhaber" dar. besagtes erstlingswerk liegt aber in den tiefen annalen unsres archivs und wird wohl auch für immer dort bleiben. die ersten gehversuche sind bekanntlich etwas wackelig :) dass nun cd-anfragen von japan bis u.s.a. bei uns eintreffen, hätten wir uns vor dreieinhalb jahren nicht zu träumen getraut.
 
Macht ihr außer Musik noch was anderes?
 
bedauerlicherweise vermag uns DCTB in keinster weise finanziell zu unterhalten. wir haben normale berufe: markus' betriebswirtschaftlicher; ich grafischer art.
 
Und zum Abschluss noch eine Frage: Können wir in der Zukunft noch mehr interessante Stücke erwarten und ist schon was in Planung ?
 
 
ja, wir nennen unsere noch offenen stücke "baustellen". davon stehen einige in der warteschlange. einige hingegen sind schon unter dach und fach. sie warten lediglich nur noch auf unsere nächste
veröffentlichung :) denke, es ist nicht zu viel verraten, wenn wir sagen: es gibt eine grätsche von baladenhaftem synthi-pop bis hinüber zu rumpelnden ebm-beats. soviel zum momentanen baustellen-gebiet. uns taugen sie jetzt schon :)
 
 
Ich wünsche Den C.T. Bug den Erfolg den sie auf ultra-dark-radio feiern aber im ganz grossen möge das in Erfüllung gehen was ihr euch wünscht und meine Stimme gehört euch bei den GEWC Charts
 
 
 

._live_01